Soxgame Info: Treffen der Branchenspitzen: Fünfter iGaming Gipfel in Malta

Soxgame Info:

Derzeit findet in der maltesischen Stadt Attard der fünfte iGaming Gipfel SiGMA statt. Anwesend sind neben den Branchenführenden Wett- und Glücksspielunternehmen auch Spieleentwickler und Start-Ups sowie die maltesische Regulierungsbehörde MGA. Auf der Fachmesse werden nicht nur aktuelle Branchentrends diskutiert, sondern auch Auszeichnungen in den verschiedensten Kategorien vergeben.

“Maltas Spieleindustrie ist ein Paradebeispiel dafür, was erreicht werden kann, wenn sich ein Land offen für neue Ideen und Branchen zeigt”

sagte Maltas Premierminister Joseph Muskat bei der Eröffnung der Messe am Mittwoch.

Die viertägige Messe findet inzwischen zum fünften Mal statt und ist in kurzer Zeit zum Dreh- und Angelpunkt in der Branche geworden. Auch Vertreter der Aufsichtsbehörden nutzen das Gipfeltreffen um sich beispielsweise über bessere Vorgehensweisen für die Lizensierung und für Geldwäscheprävention auszutauschen. Heathcliff Farrugia, CEO der maltesischen Glücksspielbehörde MGA verkündete:

“[die SiGMA] ist ein fixer Termin im Kalender der MGA. Es gibt der Behörde die perfekte Gelegenheit, die Betreiber, andere Regulatoren und Interessensgruppen im selben Umfeld zu treffen. Dieses Jahr sind die neuen Glücksspielvorschriften und ihre Umsetzung sowie die Sandbox Richtlinien für virtuelle Finanzanlagen (VFAs) und Distributed-Ledger-Technologie definitiv das Hauptgesprächsthema”.Heathcliff Farrugia, CEO Malta Gaming Authority

Mit Sandbox Richtlinien ist eine Mittelung der MGA gemeint, in der die Behörde im Oktober ankündigte, neue Lizensierungsverfahren für virtuelle Finanzanlagen und dezentrale Transaktionsdatenbanken zu erproben. Im Klartext heißt das, dass die Behörde Betreibern im nächsten Jahr 10 Monate Zeit geben wird, um den Geschäftsbetrieb mit virtuellen Währungen ohne zunächst ohne stark vorgreifende Rechtsvorschriften zu erproben. Außerdem hat die MGA im Sommer ihre Lizenzklassen überarbeitet, was zu regem Austausch in der Branche geführt hatte.

Jedes Jahr findet auf der SiGMA außerdem die Verleihung der Malta Gaming Awards statt. Die Zeremonie, deren Erlös an wohltätige Organisationen gespendet wird, zeichnet besondere Verdienste und außerordentliche Leistungen aus bestimmten Geschäftsfeldern aus.

Betsoft, der Spieleentwickler hinter bekannten Titeln wie Stampede, Max Quest und Gold Diggers gewann den diesjährigen Preis für den besten mobilen Spieleanbieter. Die Auszeichnung für das beste Automatenspiel konnte der Hersteller Pragmatic Play für seinen Videoautomaten Wolf Gold einstreifen. Zum Spieleverkäufer des Jahres wurde Play’n GO gekürzt.

Die SiGMA zieht dieses Jahr nach eigenen Angaben 12.500 Gäste, 400 Sponsoren und Aussteller und 200 Vortragsredner aus 80 Ländern nach Malta.

Der Beitrag Treffen der Branchenspitzen: Fünfter iGaming Gipfel in Malta erschien zuerst auf .

Sending
User Review
0 (0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.